YOUR SAFETY COMPANY.

BERATUNG & BESTELLHOTLINE

TEL.: +43 (1) 492 40 50

VERSANDKOSTENFREI

Gratis Versand ab 500€ (exkl. MwSt.)

Unsere Preise sind exkl. MwSt. Die Produkte sind für den gewerblichen Gebrauch bestimmt.

 

Zahlung & Versand

 

Zahlung:
Neukunden werden von GEFAS nur gegen Vorauskasse beliefert.
Die Bezahlung des Rechnungsbetrages hat sofort nach Rechnungserhalt, netto ohne jeden Abzug, zu erfolgen. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist hat der
Käufer Verzugszinsen in der Höhe von 1% pro angefangenen Monat und Mahnspesen sowie alle zur Verfolgung der GEFAS Ansprüche auflaufenden Spesen
und Barauslagen zu bezahlen, zuzüglich eventueller Kosten für eine außergerichtliche anwaltliche Intervention. Ungeachtet anderslautender Widmungs-
erklärungen und auch bei Vorliegen oder Vollstreckung eines Exekutionstitels ist GEFAS berechtigt, eingehende Geldbeträge des Kunden vorerst zur
Abdeckung von Mahnspesen, Anwaltskosten, Versicherungsprämien u.a., Verzugszinsen, Kapitalforderung und zuletzt für die Tilgung des restlichen offenen
Rechnungsbetrages zu verwenden. Abweichende Vereinbarungen bedürfen einer schriftlichen Bestätigung.

Versand:
Der Mindestbestellwert bei GEFAS beträgt € 100,00 netto, exkl. Mehrwertsteuer, darunter ist nur eine Abholung mit Barzahlung möglich.
Bestellungen aus dem EU-Raum, ab einem Nettowarenwert € 500,00, werden CIP Lieferadresse ausgeführt, darunter zuzüglich € 7,50
Versand/Verpackungspauschale. Bestellungen aus Nicht-EU-Staaten liefert GEFAS EXW, zuzüglich tatsächlich anfallender Versand-/Verpackungskosten. Der
Käufer ist verpflichtet, die vertragsmäßig übersandte oder zur Abholung bereitgestellte Ware unverzüglich anzunehmen; kommt er dieser Verpflichtung nicht
nach, so gilt die Lieferung als an dem Tage erfolgt, an dem die Annahme hätte vertragsmäßig erfolgen sollen, damit geht die Gefahr von Beschädigungen
auch gleichzeitig auf den Käufer über. GEFAS ist berechtigt bei vorliegenden Fällen die Waren auf Kosten und Gefahr des Käufers selbst zu lagern oder bei
einem Spediteur einzulagern.

Elektronische Rechnungslegung:
Der Käufer ist damit einverstanden, dass Rechnungen nur mehr elektronisch erstellt und per E-Mail übermittelt werden.

Lieferfrist:
Diese beginnen mit dem Zeitpunkt des Inkrafttretens oder im Falle von Differenzen mit dem Zeitpunkt der Klärung zu laufen, sind aber, ohne gegenteilige
Vereinbarung, stets nur freibleibende Lieferfristen.
Auch bei vereinbarten Lieferfristen haften wir nicht für Verzögerungen, welche durch unvorhergesehene Vorgänge bei Fabrikation, bei der Beförderung, bei
Störungen in den Lieferwerken, bei GEFAS oder durch höhere Gewalt eintreten. Derartige Umstände berechtigen uns, bei längerer Dauer, auch vom Vertrag
einseitig zurückzutreten, ohne dass wir aus diesem Grund dem Käufer gegenüber zu irgendeinem Schadenersatz verpflichtet sein werden. Bei Lieferverzug
kann der Käufer erst nach Stellung einer Nachfrist die gesetzlichen Rechte geltend machen. Die Nachfrist muss der Art und dem Umfang des Auftrages
angemessen sein. Soweit ein Schaden nicht auf grobem Verschulden von GEFAS beruht, ist er mit der Höhe des Rechnungsbetrages begrenzt. Entgangener
Gewinn kann nicht eingefordert werden. Höhere Gewalt entbindet GEFAS grundsätzlich von jeder Lieferverpflichtung, gleichgültig ob sich diese höhere Gewalt
im Betrieb von GEFAS oder in Betrieben der Vor- und Zulieferer ereignet hat. In diesem Falle ist der Käufer nicht berechtigt vom Auftrag zurückzutreten oder
GEFAS für etwaige Schäden haftbar zu machen.

CzechEnglishGermanHungarianSlovak
0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop

    Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

    Wenn Sie regelmäßig Informationen zu Neuigkeiten erhalten wollen,
    melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail an, wenn nicht klicken Sie rechts
    oben auf das X um das Fenster zu schließen

    Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung zugesendet.

    Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte prüfen Sie die Eingabe.